Deutscher Gastronomiepreis 2011

25.11.2011, 13:50

Nominierte Kandidaten stehen fest

Aus gut 60 Bewerbungen hat die Jury des ?Deutschen Gastronomiepreises 2011? die sechs Kandidaten festgelegt. In der Kategorie Food mit dem Fokus auf der speiseorientierten Gastronomie entschied sie sich für Osvaldo Ferilli (?SILO 16? in Harburg), Olaf Feuerstein (?Bullerjahn im alten Rathaus? in Göttingen) und Claudia Stern (?Vintage? in Köln). In der Kategorie Beverage setzten sich Jorgos Lazaridis (?H1 Club & Lounge? in Hamburg), Rik Verweyen (?Solar Sky Lounge? in Berlin) und Peter Weide (?VIELMEER? in Kühlungsborn) gegen die Konkurrenz durch. Die Preisverleihung findet am 6. Februar 2012 in Düsseldorf statt.

Bei dieser Auszeichnung, die 1994 von der Herforder Brauerei ins Leben gerufen wurde und seit 2007 von der Warsteiner-Gruppe ausgeschrieben wird, geht es um außergewöhnliche unternehmerische Leistungen, Ideen oder nachhaltige, beispielhafte Konzepte.  Der DEHOGA unterstützt den Deutschen Gastronomiepreis, weil er die Vorbilder und Mut-Macher der Branche ins Rampenlicht stellt.

Mehr Informationen zum Deutschen Gastronomiepreis 2011 finden Sie hier?

http://www.warsteiner-preis.de/home.html

Schlagworte

DEHOGA Newsletter